Zutaten

  • 7 Ei(er)
  • 1 Prise(n) Salz
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 250 g Quark (Magerquark)
  • 150 g Crème fraîche
  • 400 g Schlagsahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 150 g Kokosraspel

Zubereitung

Backblech (ca. 35 x 40 cm) mit Backpapier auslegen. Eier trennen, Eiweiß, Salz u. 5 EL kaltes Wasser mit dem Handrührer steif schlagen. 1 Päckchen Vanillin-Zucker u. 200 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunter schlagen.
Mehl u. Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben u. unterheben. Auf das Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft 150° C) 25 – 30 Min. backen. 
Biskuit herausnehmen, auf ein Tuch stürzen, Backpapier sofort abziehen, auskühlen lassen.
Quark, Creme fraiche, 50 g Zucker u 1 Vanillin-Zucker in einer großen Schüssel glatt rühren. Sahne steif schlagen, Sahnefestiger dabei einrieseln lassen. Unter die Quarkmasse ziehen.
Die Biskuitplatte mit den Händen in feine Stücke zupfen und zur Quarkcreme geben. Gleichmäßig mit einem Teigschaber unterhaben und alles gut zu einem Teig vermischen. Kokosraspel auf einen Teller streuen (wer keine Kokos mag kann auch gemahlene Haselnusskerne rösten und diese nehmen) 
Aus der Masse mit angefeuchteten Händen (die Masse klebt etwas) ca. 18 gleichmäßige Bälle formen. Die Bälle in den Kokosraspeln oder gemahlenen Nüssen wenden und in Papiermanschetten setzten. Schmeckt gut gekühlt am besten.

Loading...

Write A Comment